Behandlungsablauf und Kosten

Behandlungsablauf


Wir fangen mit einem ausführlichen Erstgespräch mit dem Besitzer oder Reiter über die Probleme des Pferdes, Vorgeschichte etc. an. Danach folgt eine Gangbildanalyse, dazu wird das Pferd im Schritt an der Hand und im Trab vorgeführt oder longiert, um die Bewegungsabläufe zu bewerten.


 

Nun wird das komplette Pferd abgetastet um Wärmeunterschiede, Verspannungen, Verhärtungen in den Muskeln und im Gewebe zu erspüren. Besondere Beachtung finden dabei Asymmetrien, Ungleichheiten der Seiten und sonstige Auffälligkeiten des Pferdekörpers.


Nach dem ersten Eindruck werden nun alle Gelenke von Kopf bis Huf systematisch getestet. Sollten sich dabei Abweichungen von der physiologischen Bewegung zeigen, werde ich, wo notwendig, am Bindegewebe, den Faszien und der Muskulatur arbeiten. Wenn erforderlich, werden im Anschluss die Gelenke sanft mobilisiert, das heißt behandelt.


Je nach Problematik des Pferdes wird in Absprache mit dem Besitzer im Rahmen der Erstbehandlung eine Manuelle Therapie, eine Dry Needling, eine Akupunktur oder eine Akupunktmassage nach Penzel durchgeführt.


Nach der Erstbehandlung wird das weitere Vorgehen mit dem Besitzer durchgesprochen. Gerne gebe ich Massagegriffe oder Dehnübungen an die Hand, die der Besitzer oder Reiter selbst ausführen und dadurch zur Rehabilitation selbst positiv beitragen kann.


Auf Wunsch überprüfe ich gerne Ihren Sattel und die sonstige Ausrüstung, denn gerade unpassendes Zubehör fördert leider allzu oft Verspannungen.


Für eine ausführliche Befundung und Erstbehandlung liegt der zeitliche Rahmen bei ca. 1,5 bis 2 Stunden.


Durch die osteo-/physiotherapeutische Behandlung erhält der Körper Ihres Pferdes oder Hundes Impulse zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Häufig sind die Behandlungserfolge nicht sofort nach der Behandlung sichtbar, sondern treten erst nach einiger Zeit auf.


Meiner Erfahrung nach kommt es in den meisten Fällen bereits nach einer ersten Behandlung zu einer deutlichen Verbesserung im Bewegungsablauf des Pferdes.

Deshalb meine Empfehlung: Jedes Pferd, egal ob Freizeit- oder Sportpferd, sollte einmal im Jahr osteo-/physiotherapeutisch behandelt werden, um gesundheitlichen Schäden vorzubeugen! 

 

Gerne arbeite ich auch mit Ihrem Tierarzt zusammen.


 

Kosten


Die Pferdeosteopathie bzw. Tierphysiotherapie beinhaltet alle Therapieformen und es findet für das jeweilige Tier die beste individuelle Behandlung Anwendung! In der osteopathischen Erstbehandlung ist, je nach Bedarf, Akupunktur oder Dry Needling enthalten.


                                                                                                   Pferd                   Hund

Osteopathie/Physiotherapie

Erstbehandlung nach Aufwand                          100,00 -120,00 €           60,00 €

Folge*-/Wellnessbehandlung**                                      80,00 €           45,00 €


Folgebehandlung 6 - 9 Monate nach Erstbehandlung        100,00 €           55,00 €


5er Karte Folge*-/Wellnessbehandlung**                            350,00 €          200,00 €

Akupunktur                                                            
Erstbehandlung                                                          70,00 €            50,00 €
Folgebehandlung                                                        45,00 €            40,00 €

Lymphdrainage
Erstbehandlung                                                          70,00 €            50,00 €
Folgebehandlung je nach Aufwand                      40,00 - 60,00 €            35,00 €             


Magnetfeldtherapie    ca. 30 Min.                                                       je   25,00 €


Schalldruckmassage   ca. 20 Min.                                                       je   20,00 €


* nur innerhalb von 6 Monaten

** nur für gesunde Tiere




Schulpferde erhalten Sonderpreise nach Absprache!

 

Auch als Geschenkgutschein erhältlich!

 

- Anfahrt bis 20 Km kostenlos

- 0,30 € je weiteren gefahrenen Kilometer



 

Zahlungsmodalitäten
Die Behandlungskosten werden direkt im Anschluss an die Behandlung in bar gezahlt. Eine Quittung kann ausgestellt werden.

Terminabsagen
... mit einer Vorlaufzeit von weniger als 24 Stunden werden komplett (ohne
    Anfahrtkosten) in Rechnung gestellt.
... vergessene Termine werden komplett mit Anfahrtskosten berechnet.

... bei Seminaren mit einer Vorlaufzeit von 3 Tagen werden mit 50 % in Rechnung

    gestellt.

... bei Seminaren mit einer Vorlaufzeit von weniger als 24 Stunden werden komplett in

    Rechnung gestellt.